Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen
Hochsprung = Tod

Meine Fresse! Ich hasse Sportlehrer einfach nur, bzw. ich hasse meine! Heute haben wir mit Hochsprung angefangen (Juhu --> Ironie). Es ist natürlich logisch, das der größte Junge aus unserem Sportkurs natürlich locker 1,55m hoch springen kann, und es ist für mich zumindestens logisch, das ich mit meinen zarten 1,59m nicht 1,55m springen kann. Leider versteht das wohl mein Sportlehrer leider nicht! Ich bin heute nicht über die 1,15m gekommen und zu meinem Unglück bin ich auch noch 17 Jahre alt. Denn somit ergibt sich folgende Note für eine 17-Jährige, die nur 1,15m hoch springen kann: 5+!!!!

Wäre ich noch 16 Jahre, wär es schließlich noch ne 3- gewesen... hä? Wo bleibt da die Logik? Am besten fand ich persönlich den Kommentar meiner ach so motivierten Sportlehrerin: "Annika, wenn du wirklich wollen würdest, dann hättest du schon locker die 1,55m".

Ahja, die soll mir mal einen Menschen zeigen, der seine eigene Körpergröße hoch springen kann.

Aber egal, ich hab mich mit dieser Frau schon viel zu oft angefeindet, also muss ich wohl die Faust in der Hosentasche machen.

Aber sonst läuft momentan alles ganz gut hier, außer das ich sehr wahrscheinlich einen blauen Brief wegen Mathe bekomme... Na super, ich finde sowas sollte man in der 11. verbieten!

naja, morgen hab ich erstmal wieder lange Schule, und werd dann das erste mal zu einer Stunde Kardio-Training gehen! Bin ja mal gespannt.

Ok, bis dann!!!

3.5.10 17:00


Die größte Überraschung!

Woa! Was für eine Überraschung gab es denn bitte heute morgen?

Ich stehe nichts ahnend um viertel vor acht auf, zieh die rolläden hoch und was begrüßt mich?
Mein Erster Maibaum!

Yeah! Schön und gut, aber da gäb es ein kleines Problem: Von wem?

Zu meiner Verteidigung ich bin seit 2 Monaten überzeugter Single und mein Ex hasst mich wie die Pest, also kann er es sicherlich nicht sein!

Meine einzige Vermutung ist ein Typ aus meiner Schule, den ich durch einen Austausch nach Italien besser kennen gelernt habe, wir haben uns auf Anhieb super verstanden, treffen uns seitdem regelmäßig und ich finde das er ein super Freund ist. Also nicht mehr, keine Gefühle oder ähnliches.

Mal sehen, er hatte mich heute mittag angerufen und wir gehen morgen ins Kino, mal gucken was da so bekannt gemacht wird.

Zu meinem Abnehmmarathon: Ich habe in der letzten Woche 1,8 kg verloren. Naja, Stolz klingt anders, ich denke mal, das da noch mehr geht. Ich werde meine kcal/Tag jetzt auf 750 kcal/Tag reduzieren und das Sportprogramm verdoppeln. Nächste Woche möchte ich dann doch schon die 2 kg weniger sehen

So, dann werde ich mal jetzt wieder eineinhalb Stunden auf meinen Crosstrainer quälen, den ich übrigens total liebgewonnen habe. Ich bin so glücklich das ich ihn mir geleistet habe. Aber es ist doch schon komisch: Jeder, der in die Wohnung kommt und dieses Monstrum im Wohnzimmer sieht steigt als erstes da mal drauf, bewegt die Beine ca. 10 Umdrehungen mal und geht dann mit schmerzverzerrtem Gesicht runter und sagt: "Ah, das tut ja jetzt schon in den Waden weh!"

Puh, nächste Woche schreibe ich dann noch meine Matheklausur und dann bin ich erstmal mit der ersten Klausur-Phase durch.

Naja, bis dann mal!!

 

Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen
1.5.10 18:35


Tödlicher Muskelkater

Na super, da ist man schon sowas von motiviert und quält sich mit dem Crosstrainer zu Tode, geht zufrieden ins Bett, weil man heute schließlich viel länger auf dem Teil durchgehalten hat als sonst und was passiert am nächsten morgen? Diese schmerzenden Klumpen am unteren Teil meines Körpers fühlen sich kaum wie Beine an. Trotz 10 minütigem Aufwärmen und einem 10 minütigen Cool down habe ich einen höllischen Muskelkater von meinen Waden bis zum Po.

 Solang man einfach nur gerade aus läuft ist noch alles in Ordnung, aber irgendwann ist man schließlich gezwungen Treppenstufen zu besteigen! AUA! Ich hangel mich Stufe für Stufe runter und hoffe, dass das bald ein Ende haben wird. 

Wär es ja nur der Weg zum Bus, dann wär es ja noch aushaltbar gewesen, aber leider hatte ich heute neun Stunden Schule, und alle von diesen Unterrichtsstunden waren im vierten Stock der Schule! Das heißt im Klartext:

Vier mal vier Stockwerke hoch und vier mal vier Stockwerke runter. Oha, das war echt die Hölle.

Aber wenigstens spüre ich, im warsten Sinne des Wortes, endlich mal, das ich was getan habe!

Übermorgen ist Wiegetag, und ich bin echt mal gespannt, wie es nach einer Woche Selbstkastei so für Erfolge gibt.

 

Naja, ich meld mich dann noch mal morgen,

muss jetzt noch ein bisschen für die Italienischklausur lernen und dann schlafen :D

bis dann  

29.4.10 20:33


Jajaja, der verflixte zweite Tag :)

Halli Hallo!

 Also, erst einmal: Die Kohlsuppe schmeckt mir immer noch bestens und ich habe immer noch keine von den bekannten Reaktionen

Nur einen kleinen Tip an alle, die sich in nächster Zukunft oder irgendeinmal dafür entscheiden eine Kohlsuppe zu machen:

Verschenkt all eure anderen Lebensmittel! Man kann sich gar nicht vorstellen wie das ist, wenn man den Schrank öffnet nur um den Pfeffer rauszuholen, und einen lacht ein Nutella-Glas an. Das war echt die Folter sich einzureden: "Hmmm, meine Kohlsuppe schmeckt sicherlich um einiges besser als so ein olles Nutellabrot... pah, das schmeckt doch eh nicht... pfff, Nutella, kann man in die Tonne kloppen."

Aber, oh Wunder, es hat was gebracht, denn schließlich bin ich konsequent geblieben.

Hmm, aber dann kam schon die zweite Hürde: Meine Mutter rief mich vor einer halben Stunde an und fragte mich, ob ich denn nicht noch zum Grillen rüber kommen wolle, da zwei Freunde von ihr nicht kommen konnten. Als ich sie schließlich dran errinert habe, das ich auf Diät bin, und mich ausschließlich nur von dieser Suppe ernähre, war ihr einziges Kommentar dadrauf: "Ach komm, diese eine Stückchen Fleisch wird's wohl nicht ruinieren, und außerdem, ich habe grandiose Pizzabrötchen gemacht...Hmmmmmmmmm! Die sind sowas von sensationel!"

Und genau dann habe ich ihr dankend abgelehnt, mich verabschiedet, aufgelegt und mich schmollend vor meinen achsotollen Teller Kohlsuppe gesetzt. Na gut, ich finde sich echt noch lecker, aber auf Grillen hätte ich jetzt doch noch Bock gehabt.

Ich bin ja mal gespannt auf den morgigen Tag. Die größte Hürde wird wohl die Schule sein. SoWi, Sport und Biologie. Ich wette, das ich nach Sport nen Mordshunger haben werde und mir grauts schon jetzt vor der schuleigenen Cafeteria und den Snackautomaten! Aber: Ich werde standhaft bleiben und mich mit meiner 1,5L Flasche Wasser begnügen müssen. Noch schlimmer wirds aber, wenn ich morgen noch arbeiten gehen muss. Da sich die Leute erst um 13Uhr entscheiden, ob ich an diesem Tag nützlich bin oder nicht, habe ich nicht die geringste Chance etwas in der Mittagszeit zu essen. Das heißt im Klartext: Ausharren bis 18:30 Uhr und sich mit vollen Genuss auf die Kohlsuppe werfen.

OMG mir fällt gerade auf, das ich morgen früh um 06:00 Uhr die Suppe essen werde. Ist ja abartig... Heute konnte ich mich echt noch drücken, weil ich erst um 11:00Uhr aufgestanden bin und war quasi um 11:45 Uhr mit allen Sachen fertig, so das ich dann die Kohlsuppe gegessen habe. War ungewöhnlich, aber aushaltbar.

Naja, mal gucken wie's morgen so wird.

Ich werd jetzt erstmal noch ne Runde auf dem Crosstrainer drehen.

Bis morgen, also :D

25.4.10 19:56


Deadline!

OMG!

Nagut, ich denke jeder kennt die Situation. Man hat gerade schön seinen Urlaub geplant, gebucht und bezahlt, freut sich mit voller Sehnsucht auf die schönen drei Wochen in Italien und dann das:

Man steht vorm Spiegel und einem fällt nur die Kinnlade runter, und zwar mit dem Gedanken:

"Scheiße! Bist du fett geworden!"

Und leider stimmt es auch noch! In den letzten zwei Jahren haben sich ganze zehn Kilogramm angesammelt. Na ja, super dünn war ich noch nie, aber immer im absoluten und akzeptablen Normalbereich!

Tja, und wie viel Zeit hab ich nun um 15kg (jaja, ich hab zwar zehn kg zugenommen, aber wenn man ja einmal anfängt, macht man einfach mal Nägel mit Köpfen) abzuspecken? 98 Tage! Okay, das ist auf jedem fall machbar!

Über die Gesundheit eines solchen Abnahmemarathon kann man ja für gewöhnlich streiten, aber ich bin mir über meine Risiken sicher und schätze die Situation auch gut ein.

Mein Ziel hab ich schon mal, meine Motivation schöpf ich aus der wenigen Zeit und ich war sogar so motiviert, das ich mir erst einmal einen superteuren Crosstrainer gekauft habe, auf dem ich mich seit knapp einer Woche jeden Abend zu Tode quäle. Aber hey, Sport ist Mord und wer schön sein will muss leiden.

Gut, Ziel, Motivation und das Sportprogramm sind schon einmal geklärt, fehlt nur noch die richtige Diät. Jaa! Ich möchte eine Diät machen und am liebsten sogar eine Crashdiät! Alle Ernährungsfuzis, die das jetzt lesen werden sicher erschrocken sein und wollen mir  jetzt etwas von gesunder Ernährung predigen, aber das zieht bei mir nicht! Ich bin mir des Jojo-Effekts  bewusst, kenne die Folgen einer Crashdiät, aber wenns halt schief läuft, dann hab ich halt einmal die Erfahrung gemacht.

Tja, und ich habe schon meine Diät gefunden und gekocht. Sie ist simpel, man hat keinen wirklichen Plan und die ganze Bude riecht nach Kohl! Wooow, richtig! Es ist die sagenumworbene Kohldiät. Ich habe bereits einen Teller gegessen und stand bis jetzt (es ist fünf  Stunden her, das ich sie gegessen habe): Ich habe keine Blähungen und noch hängt mir die Suppe nicht zum Hals raus :D.

Ich guck jetzt ersteinmal, wie viel ich abgenommen habe, wenn der Topf leer ist, der meiner Meinung nach für 5 Tage ausreichen wird, und überlege mir dann, ob das eine gute Überlegung war oder nicht.

 Naja, jetzt erst einmal zu den Fakten, leider:

Bei einer Größe von 1,59cm wiege ich volle 73kg!

Von dem Schock schon wieder erholt? Gut.

So, noch mehr als Motivation werde ich diesen Blog schreiben. Täglich, wöchentlich oder gar nicht mehr (nein Scherz).

Also, dann werde ich mich nun mal wieder auf den Crosstrainer begeben um in einen schlankeren Abend zu starten!

Bis dann! 

24.4.10 19:24




Random.

Die.

credits

Design & Host
Gratis bloggen bei
myblog.de